➚ maz-online.de | 21.01.2018 | 12:36
Im Unfallkrankenhaus Berlin handelte sich ein Mann Hausverbot ein, nachdem er lautstark rumgepöbelt und Musik abgespielt hat. Vor dem Gebäude besserte sich sein verhalten nicht, er verbrachte die Nacht in der Zelle.