Ihr Themavom 28.06 – 16.10.2018   zum Artikel

Spahn will Krankenkassen-Zusatzbeitrag um 0,1 Punkte senken

➚ rundschau-online.de | 11.10.2018 | 02:39

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte senken. „Die Wirtschaft läuft gut. Das führt weiterhin zu Überschüssen ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Kinderlose sollen noch höheren Pflegebeitrag zahlen

➚ maz-online.de | 16.10.2018 | 16:46
Geht es nach Gesundheitsminister Jens Spahn, könnten Kinderlose künftig höhere Beiträge in die Pflegeversicherung einzahlen. Eltern würden bereits die künftigen Beitragszahler großziehen, so seine ...


Wettbewerb oder doch nicht?

➚ neues-deutschland.de | 11.10.2018 | 18:37
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Zusatzbeitrag zur Gesetzlichen Krankenversicherung leicht senken, und zwar um 0,1 Prozentpunkte. Der Zusatzbeitrag liegt zur Zeit durchschnittlich ...


Geringe Beitragssenkung für gesetzlich Krankenversicherte

➚ finanzen.net | 11.10.2018 | 16:06
Für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung steht im kommenden Jahr im Schnitt eine leichte Beitragssenkung ins Haus. Der Schätzerkreis der Krankenversicherung gab am Donnerstag als ...


Spahn will Mini-Senkung

➚ tagesschau.de | 11.10.2018 | 10:00
Die Krankenversicherungen erwirtschaften Überschüsse, also könne man die Beitragszahler auch entlasten. Deshalb will Gesundheitsminister Spahn den Zusatzbeitrag der Krankenkassen um 0,1 Prozentpunkte ...


Spahn für Mini-Senkung bei Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung

➚ finanzen.net | 11.10.2018 | 07:56
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den durchschnittlichen Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte senken. Die gut laufende Wirtschaft führe weiterhin zu ...


Verteilen first, Zukunft second

➚ maz-online.de | 11.10.2018 | 05:00
Die Pflegeversicherung wird für die Beitragszahler teurer – um fast 20 Prozent. Unter dem Strich ändert sich zu Jahresbeginn für Millionen sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer in ...


Pflegebeiträge steigen ab 2019

➚ neues-deutschland.de | 10.10.2018 | 23:45
Berlin. Die Bundesbürger müssen sich ab dem Jahreswechsel auf höhere Beiträge zur Pflegeversicherung einstellen. Zum 1. Januar 2019 soll der Satz um 0,5 Punkte auf 3,05 Prozent des Bruttoeinkommens ...

Zu Seite: